Alle Beiträge, die unter Der Anfang gespeichert wurden

Kein Sekt, keine Blumen, kein Kind.

Uniklinik, Wöchnerinnen Station. Zimmer 204. Ein Einzelzimmer. Natürlich. Ich bin mir nicht sicher ob ich mich darüber freuen soll. Schon cool und deutlich besser als das 4-Bett Zimmer der letzten Tage davor ist es. Oder ob ich traurig sein soll, rechnet man doch offensichtlich nicht damit, dass mein Sohn überleben wird. Es ist das Zimmer für die Eltern, die ihre Kinder still bekommen Das Wissen behalte ich für mich. Und zwar so sehr für mich, dass ich selber nicht mal mehr daran denke. Auf dem Flur im Müll liegt ne Sektflasche. Viel mehr ist da nicht. Mein Zimmer liegt abseits der anderen Zimmer. Einmal um die Ecke rum, an den Büros vorbei und beim Lager links. Geht man den Weg zurück, danun sieht es anders aus. Überall strahlende, handytelefonierende Väter. Mütter schieben kleine Babys ins Babyzimmer zum wickeln und wiegen. Dort auf dem Flur gibts auch Wasser und Tee. Und Blumenvasen. Ich muss also so oder so dahin, will ich Tee, Obst oder Wasser haben. Ich bring meine mühsam abgepumpten Milchtropfen in den Kühlschrank ins Babyzimmer. Davor hängt …